Lebensmittel, Wein und Kosmetik - Beurteilung nach Sprache

Bewertungslegende: gut schlecht

Verordnung zur Durchführung von Vorschriften des gemeinschaftlichen Lebensmittelhygienerechts
Neufassung der Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel
Vierzehnte Verordnung zur Änderung der Weinverordnung
Neununddreißigste Verordnung zur Änderung der Kosmetik-Verordnung
Siebente Verordnung zur Änderung weinrechtlicher Bestimmungen
Zweite Verordnung zur Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung und der Kosmetikverordnung
Achtundreißigste Verordnung zur Änderung der Kosmetik-Verordnung
Verordnung zur Änderung der Aromenverordnung und der Käseverordnung
Vierte Verordnung zur Änderung der Zusatzstoff-Verkehrsverordnung
Sechzehnte Verordnung zur Änderung der Weinverordnung
Vierzigste Verordnung zur Änderung der Kosmetik-Verordnung
Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel
Zwölfte Verordnung zur Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung
Verordnung zur Änderung der Fruchtsaftverordnung und anderer lebensmittelrechtlicher Vorschriften
Erste Verordnung zur Änderung der Tabakprodukt-Verordnung
Verordnung zur Änderung lebenmittelrechtlicher und tabakrechtlicher Bestimmungen
Ernährungswirtschaftsmeldeverordnung (EWMV)
Zweite Verordnung zur Änderung der Mykotoxin-Höchstmenegenverordnung und anderer lebensmittelrechtlicher Verordnungen
Verordnung zur Änderung marktordnungsrechtlicher Vorschriften für Wein-Alkohol
Neunzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengenverordnung
Drittes Gesetz zur Änderung des Weingesetzes
Achtzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengenverordnung
Fünfzehnte Verordnung zur Änderung der Weinverordnung
Siebzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengenverordnung
Vierte Verordnung zur Änderung der Mineral- und Tafelwasserverordnung
Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Diätverordnung
Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengenverordnung
Vierzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchst-Mengenverordnung
Fünfzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengen-Verordnung
Sechzehnte Verordnung zur Änderung der Rückstands-Höchstmengenverordnung
Verordnung zur Durchsetzung lebensmittelrechtlicher Rechtsakte der Europäischen Gemeinschaft (Lebensmittelrechtliche Straf- und Bußgeldverordnung)
Gesetz zur Änderung des Gesetzes über das Branntweinmonopol und von Verbrauchssteuergesetzen
Neufassung der Aromenverordnung
Einundvierzigste Verordnung zur Änderung der Kosmetik-Verordnung
Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Weinverordnung
Vierte Verordnung zur Änderung des Tabaksteuergesetzes
Gesetz über die Durchsetzung der Verbraucherschutzgesetze bei innergemeinschaftlichen Verstößen
Erstes Gesetz zur Änderung des Vorläufigen Tabakgesetzes
Erste Verordnung zur Änderung der Öko-Kennzeichnungsverordnung
Neufassung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches
Neufassung der Wein-Alkohol-Absatz-Verordnung

Kommentare



Beispiele zur Sprache

Manche Gesetzestexte sind völlig unverständlich. Dies ist bekannt, aber nicht entschuldbar.

Neunte Verordnung zur Änderung der Binnenmarkt- Tierseuchen- Schutzverordnung

Die Verordnung regelt auch das innergemeinschaftliche Verbringen sowie die Einfuhr nicht in Satz 1 Nr. 1 aufgeführter Tiere, die für Zoos, Wildparke oder sonstige Einrichtungen bestimmt sind, die nach den zur Umsetzung des Artikels 13 der Richtlinie 92/65 EWG des Rates vom 13. Juli 1992 über die tierseuchenrechtlichen Bedingungen für den Handel mit Tieren, Samen, Eizellen und Embryonen in der Gemeinschaft, soweit sie diesbezüglich nicht den spezifischen Gemeinschaftsregelungen nach Anhang A Abschnitt I der Richtlinie 90/425 EWG unterliegen (ABl. EG Nr. L 268 S. 64) in der jeweils geltenden Fassung erlassenen jeweiligen innerstaatlichen Vorschriften zugelassen sind.

Verordnung zur Änderung saatgutrechtlicher Verordnungen und zur Änderung der Anbaumaterialverordnung

Im Falle der Anerkennung des Saatgutes von Sträußern, Lieschgräsern, Rispenarten… […] darf für die Zwecke der Beschaffenheitsprüfung bis zum 30. Juni 2012 die Probenahme abweichend von Absatz 2 in Verbindung mit Anlage 4 Spalte 2 auch an Partien mit einem Höchstgewicht von bis zu 25t durchgeführt werden, soweit der Betrieb, von dem das Saatgut stammt, dies bei der Anerkennungsstelle beantragt. Die Anerkennungsstelle kann die Probenahme an Saatgutpartien dieser Größe davon abhängig machen, dass der Antragssteller nachweist, dass das zuständige Komitee der Internationalen Vereinigung für Saatgutprüfung (ISTA) seine Teilnahme an dem ISTA-Versuch zur Partiegröße von Futterpflanzensaatgut bestätigt hat.

Aktuell

Bücher und Publikationen der INSM